BOTTEGA VENETA:
EIN IMPOSANTES COME-BACK

WAS DANIEL LEE AUS DER MARKE MACHTE

März 2020

@bynazcankaya
Wie der dreifach-Gewinner bei den Fashion Awards 2019 das traditionelle italienische Luxuslabel zum angesagtesten Modeobjekt gemacht hat.
Bevor Daniel Lee vor weniger als zwei Jahren zur Firma kam, war die italienische Lederwarenmarke Bottega Veneta für eine Umstellung bereit. Unter der kunstvollen (wenn auch schläfrigen) Leitung des deutschen Designers Tomas Maier waren die typischen Intrecciato-Lederwaren ein fester Bestandteil der Luxusbranche geworden, die Kleider-Linie jedoch zu einer unauffälligen Option für die Cocktail-Party. Es fehlte Pep. Es fehlte an Begehrlichkeit. Und es fehlte die Jugend. Nach fast zwei Jahrzehnten bei der Marke machte Maier im Juni 2018 einen charakteristisch ruhigen Abgang. Sein Ersatz war keine interne Einstellung (wie Guccis Alessandro Michele im Jahr 2015), sondern der von Céline kommende 33-jährige britischen Designer Daniel Lee.
In nur wenigen Monaten hat Lee die Modewelt mit Modellen und Designs begeistert, die ihm drei begehrte Auszeichnungen bei den Fashion Awards 2019 einbrachten. Ein zeitgleiches rebooting des Bottega Veneta Instagram Accounts hat dazu geführt, dass alle sozialen Medien verrückt waren nach den Lido Sandalen, The Pouch und dann der Padded Cassette Tasche, die alle lange Wartelisten hatten.


@pernilletisbaek via @sandrasemburg
@beatrice.gutu
@so_in.style
Lees Markenaufbau bei Bottega Veneta nimmt weder eine Streetwear- noch eine Haute Couture-Haltung ein. Beide Moderichtungen sind derzeit an anderen Stellen in der Branche an ihre Grenzen gestoßen. Er fängt eine ungezwungene Vielfalt ein, die mit italienischen Archetypen spielt, aber eine sportliche und sinnliche Gesamtvision von Frauen und Männern schafft. Darüber hinaus hält Lee an den Markensäulen von Bottega Veneta fest, um so ihre ursprüngliche Identität und Geschichte zu bewahren. Diese Codes fanden großen Anklang bei den Kunden der neuen Generation, denen eine sofortige Erkennbarkeit ohne Logos wichtig ist.
Menü